Veranstaltungen in den Parkanlagen

Schlossfest - "Schlossgartenfest vom Mittelalter zum Barock" zu Hainewalde

Datum: 16. Juni 2018
Beginn: 10:00
Ende: 22:00
Veranstalter: Förderverein zur Erhaltung des Kanitz-Kyaw’schen Schlosses e.V.
Ort: Schlosspark Hainewalde

Samstag, 16.06.18 Mittelalterliches Schlossgartenfest

10 Uhr

Markteröffnung mit Spielmannsleuten Dudelkram und Grußworten der Vereinsvorsitzenden

ganztägig dabei:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

allerlei Krämerei, Badezuber, Bernsteinwerkstatt, Bogenschießen und Bogenbau, Drechsler, Fechter, Filzerin, Germanisches Lagerleben mit Hufeisen- und Messerwerfen, Glasperlenmanufaktur, Imker, Kaffeezelt mit Shisha, Knochenschnitzerin, Lagerleben, Lederhandwerk,  Löffelschnitzer, Mäuseroulette, Märchenzelt, für Groß und Klein, Messerschleifer, Schautöpfern, Schmied, Schumacher, Spielmannsleute Dudelkram, Schattenfee mit Harfe, Spinnerin,

Für Kinder: Armbrustschießen, Filzen, Karusell "Hexenflugschule", Kerzenziehen, Kinderritterturnier, Kinderschminken, Kreativkeramik,  Streichelzoo, Strohburg, Deftiges aus Pfanne und Grill, Festbieranstich durch Braumeister Alex, Kulinarisches, Met, Wein, Bier, Kaffee, Kuchen, Eis u.v.m.

10 bis 20 Uhr

Ausstellung im Schloss: Ahnengalerie der Schlossherren

11.30 Uhr/19Uhr

Spaß und Gaukelei mit Freiherr von Schabernack

12 Uhr/20 Uhr

historische Instrumental- und Gesangstücke mit Barlhow

13.30 Uhr

 

"Einzug der Fechter mit leckeren Schlossbausteinen in Begleitung von Dudelkram (altdeutscher Zuckerkuchen) und Verkauf

12/16/18/20 Uhr

Dudelkram

14/16.30 Uhr

Zauberei / Zauberschule mit Micha der Knobold

14.30 - 17.30 Uhr

Ponyreiten

14.45 Uhr

Festumzug mit Dudelkram und Freiherr von Schabernack zum Münzpräger

15 Uhr

Prägung des Spendentalers zum Schloss zu Hainewalde in feinsten Gold (999)

15.30/ 17.30 Uhr

Märchenzeit im Märchenzelt, Zwergengeschichten für Groß & Klein bei Atalanta

21 Uhr

Das etwas andere Märchen für Erwachsene bei Atalanta

22 Uhr

Artus Thor (Schaukampf) mit "Das Nachtturnier der Helden"

 

 

 

Illumination des Schlossareals - Thomas Schöpke