„Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes“

„Gartenkultur verstehen - mitgestalten – erleben“

Mit diesem Projekt will der Verein dazu beitragen, dass in Oberlausitzer Parkanlagen dauerhaft generationsübergreifende Interaktionen stattfinden können.

Dafür erarbeitet der Verein die konzeptionellen Grundlagen. Gemeinsam mit Lehrern entstehen flexible Module für Projektwochen, die im Sinne eines fächerübergreifenden Unterrichts fest in den Schulablauf aufgenommen werden können. Für die jährliche Umsetzung sind dann jeweils Akteure vor Ort neu einzuwerben. Die älteren Bewohner werden für Erfahrungsberichte bei Begegnungsangeboten oder auch zur Betreuung bei Pflanz- oder Kunstaktionen einbezogen.

Neben informativen und praktischen Arbeiten im Park (z.B. Pflanzung von Streuobst, Freilegen von Denkmalen) sind auch künstlerische Aktionen (z.B. Fotowettbewerb, Zeichnen, Licht- und Musikakzente) und Begegnungen in Parks (Feste, „Schüler kochen für (Groß-)Eltern“, Gesprächs- und Lesenachmittage) Teil des Konzeptes.

Mehr zum Förderprogramm finden Sie hier.